Matthias Stiftinger neuer ehrenamtlicher Diözesanvorstand

v.l.n.r.: Richard Greul (Präses), Matthias Stiftinger (ehrenamtl. Diözesanvorsitzender), Jana Wulf (Diözesanvorsitzende)

Matthias Stiftinger neuer ehrenamtlicher Diözesanvorstand
BDKJ-Herbst-Diözesanversammlung in Josefstal wählte einstimmig


München/Josefstal, 15. Oktober 2022 –  Bei der Herbst-Diözesanversammlung des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Erzdiözese München und Freising wählten die Delegierten aus Kreis- und Jugendverbänden Matthias Stiftinger (24) heute Nachmittag einstimmig zum neuen ehrenamtlichen Diözesanvorsitzenden. Dem BDKJ-Vorstand gehören zudem die hauptamtlichen Diözesanvorsitzenden Richard Greul (Präses), Jana Wulf und Alexander Klug an. Verabschiedet wurde Marco Gnacy, der seit 2019 ehrenamtlicher Diözesanvorsitzender des BDKJ München und Freising war.

Mit einer gut vorbereiteten und souveränen Bewerbungsrede überzeugte Matthias Stiftinger die Delegierten. Als Themen und Ziele für seine Tätigkeit nannte er u.a. die Durchführung der 72-Stunden-Aktion 2024 und die Umsetzung der Klimaneutralität des BDKJ bis 2030.

Nachdem man bei dieser Herbst-Diözesanversammlung erstmals nach der neuen BDKJ-Satzung tagte, wechselte auch die Besetzung des Diözesanausschusses. Wiedergewählt wurden Benedikt Gernand, Carla Kerling, Franziska Thums und Florian Wiedner. Maximilian Eisner und Jakob Stadler gehören nun erstmals diesem Gremium an. (CH)


Kontakt

Jana Wulf

Diözesanvorsitzende
fon 089. 48 092 - 2313
mobil 0151. 26 88 5913
jana.wulfbdkjorg

Diesen Artikel teilen auf