Maßnahmen im Umgang mit Corona

Die Ausbreitung des Corona-Virus, das die Krankheit Covid-19 auslöst, macht weitreichende Maßnahmen zur Eindämmung erforderlich. Als Dachverband sehen wir uns in der Verantwortung, die aktuellen Entwicklungen nicht zu ignorieren und unseren Teil zu einer Verlangsamung des Virus beizutragen.

Ziel dieser Maßnahmen ist:
1. Schutz und Sicherheit für handelnde Personen
2. Solidarisches Verhalten gegenüber Dritten
3. Erhalt der Handlungsfähigkeit des BDKJ

Daher gilt es sowohl für uns auf Diözesanebene, als auch für Verantwortliche auf allen anderen Ebenen, ohne Panik die Situation in ihrem Verantwortungsbereich zu erfassen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen. Wir halten es daher für notwendig, dass auch ihr die in der HANDREICHUNG zum Umgang mit COVID-19 in der kirchlichen Jugendarbeit beschriebenen Maßnahmen umsetzt. Zusätzlich enthält diese BDKJ Handreichung Hinweise zu Finanziellem und Tipps für die Praxis sowie eine Link-Sammlung.

Der BDKJ-Diözesanvorstand wünscht euch und euren Nächsten für die anstehende, sicherlich nicht leichte Zeit alles Gute, Gottes reichen Segen und, dass ihr gesund bleibt.

Kontakt

Domvikar Richard Greul

Diözesanpräses
fon 089. 48 092 - 2416
richard.greulbdkjorg

Marco Gnacy

ehrenamtlicher Diözesanvorsitzender
fon 089. 48 092 - 2310
marco.gnacybdkjorg

 

Diesen Artikel teilen auf