1. September - Start ins Freiwillige Soziale Jahr

Am 1. September Start ins Freiwillige Soziale Jahr
100
Jugendliche engagieren sich freiwillig für Bedürftige

München 31. August 2021 – Am 1. September beginnen 100 Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 15 und 26 Jahren ihr Freiwilliges Soziales Jahr 2021/2022 in Trägerschaft des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und des Caritas-Diözesan-verbands München und Freising. Sie werden – unter den anhaltenden besonderen Bedingungen der Corona-Pandemie - in Einsatzstellen wie Kindertagesstätten, Schulen, Jugendbildungszentren, Behinderteneinrichtungen, Senior*innenheimen und Krankenhäusern tätig sein.

„Wir freuen uns über einen neuen FSJ-Jahrgang. Erneut starten Anfang September 100 junge Erwachsene, um sich ein Jahr lang für andere Menschen einzusetzen. Auch für diese neuen FSJ-Freiwilligen werden wieder Hygienekonzepte und Corona-Schutzmaßnahmen wichtig sein. Schön, dass sich auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten so viele junge Menschen für ein FSJ entschieden haben“, so Andrea Reichert, Referentin des FSJ-Fachreferats im BDKJ München und Freising.

„Die 100 FSJ-Freiwilligen des Jahrgangs 2021/2022 werden, um sich als Gruppe besser kennenzulernen, nach den ersten Wochen in ihren Einsatzstellen bereits Ende September das erste Mal zu gemeinsamen Bildungsseminaren zusammenkommen – voraussichtlich in Präsenz, aber aufgeteilt in viele Kleingruppen unter Berücksichtigung des vorliegenden Hygienekonzepts“, erläutert Reichert. Im Rahmen des Freiwilligenjahres führt das FSJ-Fachreferat insgesamt fünf FSJ-Bildungsseminare durch.

Weitere Informationen: www.fsj-münchen.de

 

Kontakt

Jana Wulf

Diözesanvorsitzende
fon 089. 48 092 - 2313
mobil 0151. 26 88 5913
jana.wulfbdkjorg

Diesen Artikel teilen auf